Samurai Minis®

Das Programm „Samurai-Minis®“ wurde von Pädagog*innen entwickelt und verbindet die körperliche Ausbildung mit einer geistigen Haltung.

Beinhaltet sind die Teilbereiche:

Der fließende Übergang dieser Teilbereiche ist ein wichtiger Grundsatz des Programms. Kämpfen und Spielen verbessert die körperliche Fitness und schult das Sozialverhalten. Selbsterstellte Regeln der Kinder werden eingehalten und sorgen für ein sorgloses Miteinander. Gutes Selbstvertrauen durch Bewusstsein der eigenen Stärken fördert auch die Sicherheit. Es geht nicht um Sieg oder Niederlage, sondern um das Üben mit gleichaltrigen Partner/-innen. Die Kinder toben und lernen dabei die eigenen Stärken und Schwächen kennen. Dabei wird Selbstbeherrschung und Respekt vor dem Trainingspartner/der Trainingspartnerin vermittelt. Der gegenseitige Respekt wird durch die traditionellen Höflichkeitsrituale der japanischen Kampfsportarten gefestigt. Weitere Ziele der „Samurai Minis®“ sind die Sicherheit der Kinder und die Gewaltprävention. Aggressionsabbau durch Toben und Raufen dient der Gewaltprävention. Schon die 5-6-jährigen Kinder (Gakusei) gewinnen Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken und damit an Selbstvertrauen. Dieses Selbstvertrauen wirkt sich positiv auf ihre Körpersprache und ihr Auftreten aus.

Diese Eigenschaften helfen dabei, eine typische „Opferrolle“ zu vermeiden und tragen so zur passiven Sicherheit bei. In der Gruppe der 7-8-jährigen (Kodomo) werden zusätzlich regelmäßig Maßnahmen zur Gewaltprävention durchgeführt. Die Kinder lernen das Erkennen und Vermeiden von gefährlichen Situationen in altersgerechter, spielerischer Form. Typische Angstsituationen werden bewusst vermieden. Die Durchführung dieser Maßnahmen erfolgt durch zertifizierte Gewaltschutztrainer/-innen für Kinder.

Die Einheiten werden von erfahrenen Trainer/-innen, Pädagogen/Pädagoginnen und Gewaltschutztrainer/-innen geleitet. Die Gruppeneinteilung erfolgt in 2 Altersgruppen: 5-6 Jahre (Gakusei) und 7-8 Jahre (Kodomo) mit jeweils max. 14 Kindern.

Einstieg